Herzlich Willkommen

 

Sehr geehrte Damen und Herren, Offiziere und Unteroffiziere des Stammpersonals der Graf-Stauffenberg-Kaserne und Lehrgangsteilnehmer aller Laufbahn- und Weiterbildungslehrgänge

 

Der Vorstand der Heimgesellschaft Dresden begrüßt Sie an der Offizierschule des Heeres. Wir möchten Sie mit wenigen Worten über die Heimgesellschaft informieren. Die Heimgesellschaft stellt das dienstliche und außerdienstliche Betreuungsangebot für alle Soldaten, zivilen Beamten, Angestellte und Arbeiter aller Dienststellen der Graf-Stauffenberg-Kaserne ebenso sicher wie die Versorgung der freiwillig Wehrdienstleistenden mit dem Grundsortiment. In den Einrichtungen der Heimgesellschaft können dienstliche und private Veranstaltungen durchgeführt werden. Dazu bewirtschaftet die Heimgesellschaft das Offiziercasino, die Betreuungseinrichtung Gebäude 16, im Sommer einen Biergarten zwischen den den beiden Gebäuden, die Kegelbahn im Gebäude 16, einen Pizzalieferdienst und die Cafeteria im Gebäude 18. Auch Großveranstaltungen dienstlicher Art z.B. im Exerzierhaus werden durch die Heimgesellschaft bewirtschaftet.

Die Heimgesellschaft ist ein eingetragener Verein und wird in Eigenbewirtschaftung durch den Vorstand geführt. Der Heimfeldwebel führt die Geschäfte im Auftrag des Vorstandes. Der Dienstherr, die Offizierschule und das Landeskommando Sachsen, stellt Soldaten in Zweitfunktion als Hilfskräfte zur Verfügung. Das dienstlich gestellte Personal reicht für eine angemessene Bewirtschaftung allerdings nicht aus. Deshalb hat die Heimgesellschaft mehrere Zivilkräfte in Voll- oder Teilzeit angestellt. Für Großveranstaltungen müssen zivile Aushilfen engagiert werden. Die Heimgesellschaft muss deshalb betriebswirtschaftlich handeln. Diese Umstände wirken sich zwangsläufig auch auf die Preise der Waren und die Kosten für Veranstaltungen aus. Daher ist die Heimgesellschaft Dresden nicht mit anderen Heimgesellschaften an anderen Standorten zu vergleichen.

 

 
 
 So finden Sie uns in der Graf-Stauffenberg-Kaserne

Pin